Datenschutzkonforme Einbettung von Videos mit YouTube/Vimeo

Bei der Gestaltung einer Internetseite sind Videos ein gutes Medium um Informationen bereitzustellen. Dabei werden jedoch beim Aufrufen einer Seite mit integriertem Videomaterial die IP-Adressen der Besucher OHNE das anklicken eines Videos gespeichert. Da IP-Adressen zu den personenbezogenen Daten gehören, müssen die Datenschutzvorgaben beachtet werden.

Um Videos rechtsicher auf einer Internetseite einzubinden bietet der Anbieter YouTube und Vimeo zum Teil die Möglichkeit, diese ohne das Setzen von Cookies einzubinden. Diese Einstellungen sind im „erweitertem Datenschutzmodus“ zu finden.

Eine weitere Möglichkeit ist die Zwei-Klick-Lösung. Dabei werden Cookies erst nach einem Klick auf das Video, und nicht wie zuvor beim Laden der Internetseite, gesetzt. Dazu werden bei z.B. WordPress und Joomla! entsprechende Plugins benötigt.

Wird ein Video auf einer Internetseite eingebunden muss folglich auf eine Einhaltung der DSGVO geachtet werden, da im Regelfall die IP-Adresse der Seitenbesucher gespeichert wird. Zusätzlich muss die Art der Video-Einbindung in der Datenschutzerklärung aufgeführt werden.

Am Beispiel unseres Website-Check Partnervideos kann man erkennen, dass sich der Link innerhalb des Iframes des Einbett-Code-Snippets ändert. Dieser führt nun zu einer Website, die keine Cookies setzt.

Normales Code-Snippet:

<iframe width=“560″ height=“315″ src=“https://www.youtube.com/embed/IHRV-mtdsZ0“ frameborder=“0″ allow=“autoplay; encrypted-media“ allowfullscreen></iframe>

Erweiterter Datenschutzmodus:

<iframe width=“560″ height=“315″ src=“https://www.youtube-nocookie.com/embed/IHRV-mtdsZ0“ frameborder=“0″ allow=“autoplay; encrypted-media“ allowfullscreen></iframe>

Sollten Sie Fragen oder Probleme zum Thema Video-Einbindung haben kontaktieren Sie uns gerne. Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Internetseite rechtssicher zu gestalten.

 

Autor: Johnny Chocholaty LL.B. (Verfasst am 29. Oktober 2018)

Johnny Chocholaty LL.B. ist Wirtschaftsjurist und Geschäftsführender Gesellschafter bei der Website-Check GmbH. Außerdem ist er vom TÜV-Rheinland zertifizierter interner und externer Datenschutzbeauftragter. Johnny Chocholaty ist verantwortlich für die Betreuung von mehr als 2.000 Website-Check Kunden im In – und Ausland.
Xing Twitter Facebook Linkedin

Falls Sie weitere Fragen zur rechtssicheren Gestaltung Ihres Internetauftritts oder Online Shops haben, können Sie uns gerne kontaktieren. Unsere Website-Check Pakete enthalten neben der rechtlichen Prüfung auch die Erstellung der relevanten Rechtstexte.
Fordern Sie Ihre kostenlose Ersteinschätzung an!