Gestohlene Umsatzsteuer-IDs auf Ebay

Zu Beginn des Jahres ist eine Veränderung des Umsatzsteuergesetzes in Kraft getreten. Diese dient vordergründig der Bekämpfung der Steuerhinterziehung durch ausländische Verkäufer. Diese bedienen sich in letzter Zeit vermehrt an Fremden Steuer-IDs, was die Anpassung des Umsatzsteuergesetzes nötig macht.

Beweis der steuerlichen Registrierung

Onlinehändler sind nun auf Verlangen des Marktplatzbetreibers (i.d.R. Ebay) dazu verpflichtet ihre steuerliche Registrierung  bei der Finanzbehörde zu beweisen. Liegt die entsprechende Bescheinigung, die vom Finanzamt ausgestellt werden muss dem Markplatz nicht vor wird dieser den Händler sehr wahrscheinlich löschen, da bei Umsatzsteuerausfällen der Marktplatzbetreiber selbst haftbar gemacht werden kann.

Asiatische Händler mit falschen IDs

Besonders oft sind kopierte Umsatzsteuer-IDs bei asiatischen Ebay-Händlern zu finden, was nicht unbedingt mit bösen Absichten der Händler zusammenhängt. Oft sind kleinere asiatische Händler nicht mit den deutschen bzw. europäischen Gesetzen vertraut und handeln daher oft unwissend rechtswidrig. Es könnte z.B. angenommen werden, dass Händler aus dem asiatischen Raum davon ausgehen, dass einfach eine Nummer angegeben werden muss. Dieser Nummer wird aufgrund der fehlenden Kenntnisse über die Gesetzeslage jedoch keine weitere Bedeutung beigemessen.

Wie Händler prüfen können ob ihre ID kopiert wurde

Ebay-Händler können  mit Hilfe eines neuen Tools überprüfen, ob ihre Umsatzsteuer-ID kopiert und von anderen Händlern unberechtigterweise verwendet wurde. Dabei handelt es sich um das Ebay-SEO-Tool Baygraph, das durch die USt-ID-Suchfunktion erweitert wurde.

Fazit

Langfristig werden Händler, welche keine saubere Umsatzsteuer-ID durch das Finanzamt bestätigt bekommen haben, von den Markplatzbetreibern gelöscht, da diese sich dem Risiko für die Fehler der Händler verantwortlich gemacht zu werden nicht beugen wollen.

Falls auch ihre USt-ID gestohlen wurde und sie anwaltlichen Rat benötigen, steht ihnen unser Partner die IT-Recht Kanzlei Dury beratend zur Seite. Gerne erstellen wir ihnen auch passende Rechtstexte für ihren Ebayshop.

Autor: Niklas Hanser (Verfasst am 26. Februar 2019)

Niklas Hanser absolviert gerade seine Vorbereitung auf das Studium Wirtschaft und Recht an der Hochschule Kaiserslautern in der IT-Recht Kanzlei DURY.
Website

Falls Sie weitere Fragen zur rechtssicheren Gestaltung Ihres Internetauftritts oder Online Shops haben, können Sie uns gerne kontaktieren. Unsere Website-Check Pakete enthalten neben der rechtlichen Prüfung auch die Erstellung der relevanten Rechtstexte.
Fordern Sie Ihre kostenlose Ersteinschätzung an!