Fragebogen bzgl. Erstellung des Impressums angepasst (Berufe, Aufsichtsbehörden und Kammern)

In der neuesten Revision unseres Fragebogens sind nun viele neue Funktionen implementiert worden. Wir haben für die korrekte Erstellung des Impressums nun über 200 Berufe zur Auswahl und leiten dynamisch durch die jeweiligen Bezeichnungen und Aufsichtsbehörden und Kammern. Bisher haben wir 375 Aufsichtsbehörden und Kammern (u.a. „Berufskammern“, alle IHKs und HWKs bundesweit, BaFin, etc.) mit Anschrift und Kontaktdaten in unserem System, aber die Datenbasis wächst stetig.

Die Abfrage ist so aufgebaut, dass nun zuerst folgende Auswahl getroffen werden muss:

  1. Gewerbe
  2. Handwerk
  3. Freier Beruf
  4. Sonstiges

In den folgenden Menüs werden dann die bereits nicht mehr relevanten Berufe gefiltert.

  • Zulassungsfreie Berufe
  • Reglementierte Berufe (Liste der Berufe)

Zu den reglementierten Berufen gehören insbesondere:

  • Arzt (Ärztekammer, Kassenärztliche Vereinigung)
  • Zahnarzt (Zahnärztekammer, Zahnärztliche Vereinigungen)
  • Tierarzt (Kammer)
  • Apotheker (Apothekerkammer, Apothekerverband)
  • Rechtsanwalt (Rechtsanwaltskammer)
  • Patentanwälte (Patentanwaltskammer)
  • Ingenieur (Ingenieurkammer, Behörden)
  • Steuerberater (Steuerberaterkammer)
  • Wirtschaftsprüfer (Wirtschaftsprüferkammer)
  • Architekt (Architektenkammer, Behörden
  • Zulassungspflichtige Berufe / Handwerke

Das Fehlen dieser Angaben war bisher der Grund für die verzögerte Auslieferung des Impressums. Durch den verbesserten Fragebogen sind wir ab sofort in der Lage, das Impressum schneller auszuliefern.  In der Regel werden wir jetzt das Impressum und die Datenschutzerklärung wieder zeitgleich ausliefern. In den vergangen Wochen kam es wegen der DSGVO zu Verzögerungen in der Bearbeitung.

Autor: Johnny Chocholaty LL.B. (Verfasst am 26. Juni 2018)

Johnny Chocholaty LL.B. ist Wirtschaftsjurist und Geschäftsführender Gesellschafter bei der Website-Check GmbH. Außerdem ist er vom TÜV-Rheinland zertifizierter interner und externer Datenschutzbeauftragter. Johnny Chocholaty ist verantwortlich für die Betreuung von mehr als 2.000 Website-Check Kunden im In – und Ausland.
Xing Twitter Facebook Linkedin

Falls Sie weitere Fragen zur rechtssicheren Gestaltung Ihres Internetauftritts oder Online Shops haben, können Sie uns gerne kontaktieren. Unsere Website-Check Pakete enthalten neben der rechtlichen Prüfung auch die Erstellung der relevanten Rechtstexte.
Fordern Sie Ihre kostenlose Ersteinschätzung an!