Rechtssichere Internetseiten – Neuauflage des Leitfadens 2013 – PDF Download

Mitte Juni 2013 wurde Die 3. Ausgabe des vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Leitfadens „Rechtssichere Internetseiten“  veröffentlicht. Der Leitfaden umfasst 28 Seiten. Hinter dem Leitfaden steht das Projekt „eBusiness-Lotse Saar“, das auch Herausgeber ist. Geschrieben wurde der Leitfaden von Rechtsanwalt Marcus Dury LL.M., Fachanwalt für IT-Recht und Inhaber der IT-Recht Kanzlei DURY.

Der Leitfaden bietet Online-Shop-Betreibern und Inhabern von gewerblichen Internetseiten einen guten Überblick über die rechtlichen Risiken beim Betrieb eines Internetangebots, indem er die Rechtsbereiche: Anbieterkennzeichnung (Impressum), Online-Shop-Recht, Datenschutz und inhaltliche Rechtsverletzungen (Wettbewerbsrecht, Markenrecht und Urheberrecht) nacheinander darstellt.

Durch Praxis-Tipps, Checklisten und Musterbeispiele werden Unternehmer bei der Gestaltung ihres Internetauftritts unterstützt.

Aber auch mit der Unterstützung durch den Leitfaden „Rechtssichere Internetseiten“ gilt die allgemeine Einschätzung von Rechtsanwalt Dury:

Man sollte sich mit dem Gedanken abfinden, dass Internetseiten nicht abmahnsicher sein können und nach Erhalt einer Abmahnung unbedingt eine Ersteinschätzung eines spezialisierten Anwalts eingeholt werden sollte.



Autor: Johnny Chocholaty LL.B.

Johnny Chocholaty LL.B. ist Wirtschaftsjurist und Geschäftsführender Gesellschafter bei der Website-Check GmbH. Außerdem ist er vom TÜV-Rheinland zertifizierter interner und externer Datenschutzbeauftragter. Johnny Chocholaty ist verantwortlich für die Betreuung von mehr als 1.000 Website-Check Kunden im In – und Ausland.
Xing Twitter Facebook Linkedin

Falls Sie weitere Fragen zur rechtssicheren Gestaltung Ihres Internetauftritts oder Online Shops haben, können Sie uns gerne kontaktieren. Unsere Website-Check Pakete enthalten neben der rechtlichen Prüfung auch die Erstellung der relevanten Rechtstexte.
Fordern Sie Ihre kostenlose Ersteinschätzung an!